Korperliche Beeintrachtigungen der Sinnesorgane Jedes Kind, jeder Erwachsene leidet hin und wieder unter

Korperliche Beeintrachtigungen der Sinnesorgane Jedes Kind, jeder Erwachsene leidet hin und wieder unter

Jedes Kind, jeder Erwachsene leidet hin und wieder unter korperlichen Beeintrachtigungen. Leichte oder schwerwiegendere Erkrankungen haben Auswirkungen auf unser gesamtes Befinden und leistungsfahigkeit that is unsere.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist eine korperliche Behinderung?
  2. Ended up being man that is versteht einer Beeintrachtigung der Sinnesorgane?
  3. Welche weiteren hat that is auswirkungen korperliche Beeintrachtigung auf mein Kind?
  4. http://besthookupwebsites.net/de/christliche-datierung/

  5. Wo wird mein Kind am besten gefordert?
  6. Wie kann ich meinem Kind am besten helfen?

Was ist eine korperliche Behinderung?

Als korperbehindert werden Kinder und Jugendliche bezeichnet, die erhebliche und dauerhafte Einschrankungen in ihrer Bewegungsfahigkeit aufweisen. Glucklicherweise die that is sind Kenntnisse heutzutage so weit fortgeschritten, dass eine gro?e Zahl von Erkrankungen uber kurz oder lang geheilt oder deutlich gelindert werden konnen. Trotz aller Fortschritte gibt es aber auch eine Vielzahl von angeborenen oder fruh erworbenen organischen Storungen, die trotz aller medizinischer Fortschritte nicht “repariert” werden konnen. In diesem Abschnitt werden Fragen zu diesen unabanderlichen korperlichen Behinderungen bei Kindern erortert.

Formen von korperlicher Behinderung

Obwohl beide Formen der Behinderung auf organischen Defiziten beruhen, unterscheiden Fachleute zwischen korperlicher Behinderung und Behinderungen durch geschadigte Sinnesorgane. Sowohl die Ursachen der korperlichen Behinderung als auch die daraus entstehenden Folgen fur das betreffende Kind und seine Familie sind sehr unterschiedlich. Die Ursachen korperlicher Behinderung lassen sich jedoch zu mehreren Gruppen zusammenfassen.

Kinder und Jugendliche mit Beeintrachtigungen

Bei Kindern und Jugendlichen besonders haufig sind Schadigungen des Zentralnervensystems. Durch fruhkindliche Hirnschadigung (beispielsweise aufgrund von Geburtsschaden oder auch durch Tumore, Infektionen oder Unfalle) konnen etwa spastische Lahmungen verursacht werden.

Daneben sind angeborene Fehlbildungen des Ruckenmarks und der Wirbelsaule (beispielsweise Spina bifida = offener Rucken) oder infektionsbedingte Erkrankungen (wie zum Beispiel Kinderlahmung) relativ haufig. In Verbindung mit solchen cerebralen Schadigungen konnen zusatzlich Anfallsleiden, auch Epilepsien genannt, auftreten. Korperliche Behinderung betrifft relativ haufig auch Schadigungen der Muskulatur und des Skelettsystems. Dazu gehoren Muskelschwund-Erkrankungen und Wachstumsstorungen wie zum Beispiel Fehlbildungen diverses Skeletts, Gelenkfehlstellungen, Ruckgratverkrummung oder Kleinwuchsigkeit. Einschrankungen in der Bewegungsfahigkeit werden mitunter auch durch chronische Erkrankungen wie beispielsweise Rheuma oder Herz-, Kreislauf- und Gefa?erkrankungen verursacht. Der Verlust von Gliedma?en als Folgeschaden von Unfallen spielt als Ursache korperlicher Behinderung erst bei alteren Kindern und Jugendlichen eine zunehmende Rolle.

Beratung zu allen Themen aus dem Bereich Behinderung und Teilhabe finden Sie auf der Webseite der Fachstelle EUTB, Erganzende unabhangige Teilhabeberatung.

Ended up being man that is versteht einer Beeintrachtigung der Sinnesorgane?

Eine Behinderung im Bereich der Sinneswahrnehmung betrifft uberwiegend das Sehen oder Horen, wesentlich seltener sind Tast- und Geschmackssinn betroffen. Da die Wahrnehmung der sichtbaren und horbaren Umwelt fur die Entwicklung von Kindern eine besonders gro?e Rolle spielt, fuhren erhebliche Einschrankungen dieser Wahrnehmungsfahigkeiten zu umfassenden Beeintrachtigungen in vielen Bereichen der kindlichen Entwicklung.

Einschrankungen in der Sinneswahrnehmung gibt es in verschiedenen Auspragungen. So sind die Grenzen zwischen ausgepragter Schwerhorigkeit und Gehorlosigkeit ebenso wie zwischen erheblicher Einschrankung der Sehfahigkeit und Blindheit flie?end.

Ist das Erlernen der Lautsprache auch mithilfe technischer Horhilfen nicht moglich, sind Gehorlose oder stark Schwerhorige in der Kommunikation mit anderen weitgehend auf andere Sinne wie das Sehen angewiesen. Mittels der Gebardensprache konnen sie zwar lernen, sich zu verstandigen, benotigen aber zur Kommunikation mit Horenden oftmals einen Gebardendolmetscher, da nur wenige Horende die Gebardensprache beherrschen.

Ebenso wie Gehorlose verstarkt auf optische Wahrnehmungen angewiesen sind, sind sehbehinderte oder blinde Menschen sozusagen ersatzweise auf das besondere Training einer anderen Sinneswahrnehmung – den Tastsinn – angewiesen, um ihre Umwelt moglichst genau wahrnehmen zu konnen.

Welche weiteren hat that is auswirkungen korperliche Beeintrachtigung auf mein Kind?

Unter Kindern mit korperlichen Beeintrachtigungen man that is findet die gleiche Bandbreite intellektueller Leistungsfahigkeit und unterschiedlichste Charaktereigenschaften wie unter nicht beeintrachtigten Kindern auch.

Mehr als gesunde sind beeintrachtigte that is korperlich aber auf Hilfestellungen und Unterstutzung durch ihre Eltern und andere Menschen angewiesen.

Selbststandiges Handeln, das Ausprobieren eigener Fahigkeiten oder das Zugehen auf andere ist fur die meisten betroffenen Kinder deutlich erschwert.

Gerade deshalb ist es besonders wichtig, die Kinder in der Entwicklung eines gesunden Selbstbewusstseins zu unterstutzen. Im Vordergrund sollten daher nicht die Dinge stehen, die Ihr Kind aufgrund seiner Behinderung nicht leisten kann, sondern vielmehr seine besonderen Fahigkeiten und Leistungen.

Alle Kinder mit korperlichen Beeintrachtigungen werden sich oder that is fruher ihres Andersseins bewusst. Oft fuhren bestimmte Erlebnisse, meist im Kontakt mit anderen Menschen, zum schmerzlichen Bewusstsein der eigenen Behinderung. Sie werden interessiert angestarrt, bemitleidet oder von anderen Kindern einfach gefragt: “Warum gehst du so komisch?” oder “Kannst du nicht richtig sprechen?”

Die Tatsache, anders zu sein als andere, einige scheinbar selbstverstandliche Dinge nicht zu konnen, behindert zu sein, wird Ihr Kind lange Zeit und immer wieder beschaftigen, Trauer und Wut auslosen.

Das Akzeptieren der eigenen Behinderung ist ein schwieriger und lang dauernder Prozess, bei dem Ihr Kind Ihre Unterstutzung braucht.

Wo wird mein Kind am besten gefordert?

Obwohl Kinder mit korperlichen Beeintrachtigungen zunachst in jedem Fall eine umfassende medizinische Versorgung benotigen, sollte moglichst fruh mit individuell notwendigen Forderma?nahmen begonnen werden. Je nach Art der Beeintrachtigung kann es sich dabei um physio-, ergotherapeutische oder logopadische Behandlungen und Ubungen handeln.

Welche Forderma?nahmen fur Ihr Kind notwendig und geeignet sind, besprechen Sie am besten mit der behandelnden Arztin oder behandelnden Arzt, Therapeutin oder Therapeuten. Besondere Unterstutzung erhalten Sie in Fruhfordereinrichtungen, wo Sie neben der Vermittlung geeigneter Therapiema?nahmen Beratung that is auch und fur den erzieherischen Umgang mit Ihrem Kind erhalten.

Neben speziellen ambulanten fur that is diensten Kinder stehen auch Betreuungseinrichtungen mit geeigneten Forderangeboten zur Verfugung. Sowohl fur das Vorschul- als auch fur das Schulalter bieten einige Einrichtungen auch integrative Gruppen an, bei dem behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam betreut werden. Da viele korperbehinderte Kinder sowie stark hor- sehbehinderte that is oder jedoch besondere Ausstattungsgegenstande und speziell ausgebildete Betreuer und Lehrkrafte benotigen, werden die betroffenen Kinder in der Regel in speziellen Kindertagesstatten und Forderschulen unterrichtet, die in kleinen Gruppen auf die besonderen Bedurfnisse und Fahigkeiten der Kinder eingehen. Schulen fur behinderte Kinder sind oft als Ganztageseinrichtungen konzipiert und berucksichtigen die individuelle Leistungsfahigkeit der einzelnen Kinder.

Welche Einrichtung fur Ihr Kind am besten geeignet ist, kann nur unter Berucksichtigung der Fahigkeiten und Bedurfnisse Ihres Kindes und den entsprechenden Angeboten vor Ort werden that is entschieden. Behandelnde Arzte und Therapeuten sowie Mitarbeiter von Fruhfordereinrichtungen konnen Ihnen dabei sicher wertvolle Informationen und Empfehlungen geben.

Leave a comment

Your email address will not be published.